Gebrüder Weiss präsentiert auf der Logistikmesse vom 14. bis 16. März sein gesamtes Leistungsspektrum / Fokus auf Transporte nach Osteuropa und Richtung Zentralasien

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen ist auf der Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart vom 14. bis 16. März 2017 mit einem eigenen Stand (Halle 5, Stand 5D05) vertreten. Präsentiert wird das komplette Portfolio von Gebrüder Weiss, von nationalen und internationalen Landverkehren über Logistiklösungen bis hin zu internationalen Leistungen im Bereich Luft- und Seefracht. Einen Schwerpunkt legt der Transportexperte auf die Vorstellung seines etablierten Niederlassungsnetzwerks entlang der ehemaligen Seidenstraße – von Osteuropa über die Türkei und Georgien bis nach China. Ansprechpartner vor Ort sind regionale Vertreter der süddeutschen und schweizerischen Gebrüder Weiss-Niederlassungen.

Zentralasien im Fokus
Ein besonderes Messe-Highlight ist in diesem Jahr der Vortrag „Die Seidenstraße – Chancen und Herausforderungen für Logistikunternehmen“ von Dieter Buchinger, Business Development Manager Intermodal bei Gebrüder Weiss, am 15. März von 16:15 bis 16:45 Uhr im Forum Innovationen, Halle 5. Im Zentrum des Vortrags stehen der Netzwerkausbau von Gebrüder Weiss in Zentralasien, intermodale Transporte und Best-Practice-Beispiele aus der Kaukasusregion. Weitere Informationen unter: www.gw-world.com/silkroad