Insgesamt hat das Logistikunternehmen in 10 Jahren rund 2.500 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Das nachhaltige Wachstum von Gebrüder Weiss sorgte im vergangenen Geschäftsjahr für einen Mitarbeiterzuwachs von 5,6 Prozent (30.9.2015: 6.136, 30.9.2016: 6.478 Vollzeitäquivalente). Die Zunahme begründet sich in dem kontinuierlichen Ausbau bestehender Niederlassungen in Zentral- und Osteuropa sowie der Gründung neuer Niederlassungen in Asien und Nordamerika. Zu den weltweit 150 Standorten zählen auch jüngste Gebrüder Weiss-Niederlassungen in Georgien, Russland, der Türkei und Kasachstan sowie neue Offices der Gebrüder Weiss-Tochter inet-logistics in den USA.

Zehnjahres-Rückblick
In den vergangenen zehn Jahren wurden weltweit rund 2.500* weitere Stellen geschaffen. Davon sind mit 483 die meisten Arbeitsplätze in Rumänien entstanden (2016 Rumänien gesamt: 560), gefolgt von Deutschland 388 (555), Österreich 356 (3.050) und China 299 (449). Der Großteil der Arbeitsplätze entfällt mit 1.420 neuen Mitarbeiter auf die Bereiche Landverkehr und Logistiklösungen (2016 gesamt: 4.573). 654 neue Mitarbeiter zählen der Bereich Air & Sea (1.024) und 58 der Kurier-, Express- und Paketdienst (300). Die Zahl der IT-Mitarbeiter wurde um 62,5 Prozent auf 169 gesteigert (2006: 104). Die Tochterunternehmen vergrößerten ihre Anzahl wie folgt: 88 Stellen bei der inet-logistics (2016: 130), zwölf bei dicall (38) und vier Stellen bei xvise (zwölf).

In 2017 möchte sich Gebrüder Weiss vor allem in der Luft- und Seefracht in Asien und Nordamerika personell weiter verstärken. Hierfür sucht das Unternehmen gezielt nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – von Luft- und Seefrachtspezialisten, Supply Chain-Beratern und Vertriebsmitarbeitern bis zu Führungskräften. Interessierte können sich hier direkt bewerben: http://www.gw-world.at/gw-moves-global/

Erfolgsfaktoren Aus- und Weiterbildung
Für die Integration und Ausbildung der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist bei Gebrüder Weiss neben der direkten Linienorganisation der zentrale Fachbereich Human Resource Development zuständig. Das Unternehmen hat seinen Angestellten in puncto Personalentwicklung viel zu bieten. Dies belegen jüngste Auszeichnungen als ‚Bester Arbeitgeber‘, das ‚Great place to work‘- und ‚Best Recruiter‘-Siegel sowie Auszeichnungen zum besten Lehrbetrieb. Mit dem unternehmensinternen Programm ‚Orange College‘ sowie maßgeschneiderten Lehrgängen hat der Logistikexperte ein breit gefächertes Aus- und Weiterbildungsangebot geschaffen, das die Mitarbeiter in ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung fördert.

An seinen Standorten in Österreich, Deutschland und der Schweiz bildet das Unternehmen aktuell 211 Lehrlinge zu Speditionskaufleuten, Betriebslogistiker/innen, IT-Techniker/innen und Berufskraftfahrer/innen aus. Weitere Informationen zu den Karrieremöglichkeiten bei Gebrüder Weiss finden Sie unter: http://www.gw-world.com/greatjobs/


*Als Stichtage für die Berechnung wurden die Kennzahlen vom 30.09.2006 und 30.9.2016 herangezogen. Bei allen genannten Beschäftigtenzahlen handelt es sich um Vollzeitäquivalente.